Herzlich Willkommen! Dieses Onlinetagebuch bringt Ihnen Erfahrungen, Informationen und andere wissenswerte Schreibereien von Interlaken Tourismus' Mitarbeiter/Innen näher.


Wir freuen uns auf Ihre Kommentare...


Donnerstag, 12. April 2012

Wo liegt das Paradies?

Neulich war ich als Referent an eine Fachveranstaltung in Zell am See eingeladen. Vor mir stellte die Tourismusdirektorin der Region ihre Destination vor und sprach dabei mehrfach vom "Paradies". Nun - ich war, gelinde ausgedrückt, etwas erstaunt, dacht ich doch, das Paradies liege in Interlaken. In der Tat gleichen sich Zell am See und Interlaken in ihren Merkmalen als international ausgerichtete Tourismusdestinationen sehr. Berge, See und Imprimate ein 14 Sprachen sind bei beiden vorhanden, zahlreiche arabische Gäste bereichern den Ort, ein lebendiges Ortszentrum bietet Shoppingmöglichkeiten und zahlreiche Hotels unterschiedlichster Kategorien stehen zur Verfügung. Bergbahnen führen den Gast in kurzer Zeit auf Gipfel und auf dem See gibt es Rundfahrten per Schiff. Erstaunlich, wie sich zwei Destinationen fast gleich entwickelt haben, analoge Gästesegmente ansprechen und ihre Marketing-Anstrengungen in ähnlicher Weise umsetzen. Und trotzdem sprechen beide Tourismusverantwortlichen vom Paradies, dem Zuhörer des Forums wurde es überlassen, welches der beiden Destinationen für ihn oder sie das Paradies darstellt. Klar, die österreichischen Vertreter mögen Zell am See den Vorzug gegeben haben, die Schweizer tendierten zu Interlaken. Mag es sein, dass es zwei Paradiese gibt? Nein - denn Adam und Eva und ihr Apfel gab es auch nur einmal und für mich ist und bleibt Interlaken das Paradies schlechthin für unsere internationale Gästeschar.

Kommentare:

  1. Die Feststellung über das Paradies finde ich sehr interessant. Die Kollegin aus Österreich und Einheimische aus Zell a.S. sprechen ganz natürlich, mit Überzeugung von "ihrem" Paradies. Wir dagegen leben im Paradies und trauen uns oft nicht, stolz über unser Paradies zu sprechen. Im Gegenteil, als typisch Schweizerische Eigenheit verfallen viele von uns häufig in zerfleischende Selbstkritik. In diesem Sinne gebe ich Stefan Otz recht. Das Paradies ist hier in Interlaken und seiner Umgebung.
    René Klopfer HVI

    AntwortenLöschen
  2. Wer mal hier war, oder sogar das Privileg geniesst hier zu leben, gibt dem Stefan Otz vollumfänglich recht!

    AntwortenLöschen